Schließen
Sponsored

Journalismus

  • Abschluss Zertifikat
  • Dauer 12 Monate
  • Art Fernstudium

Das Fernstudium Journalismus soll Ihnen fachliche Kenntnisse, Fähigkeiten und Methoden vermitteln, die Sie zur Ausübung des Berufs Journalist befähigen. Sie sollen die funktionale Einbettung des Fachjournalismus, der Öffentlichkeitsarbeit und der Medienbranche kennen lernen, seine Bedingungen, Ziele und Wirkungen kritisch reflektieren und in übergreifende Zusammenhänge einordnen können. Dabei werden besonders die moralische Verantwortung von Journalisten und ihre Berufsbedingungen betrachtet.

Berufsfeld Journalist
Zu den Haupttätigkeiten eines Journalisten gehören Recherchieren, Dokumentieren, Formulieren, Redigieren, Präsentieren, Organisieren und Planen. Dazu werden immer stärker Kenntnisse der Betriebswirtschaft und der IT gefordert. Statistisch verbringt ein Journalist fünf Stunden pro Tag mit Recherche und dem Verfassen und Redigieren von Texten.

Journalisten informieren die Öffentlichkeit über Sachverhalte oder Vorgänge, die von allgemeiner, politischer, wirtschaftlicher oder kultureller Bedeutung sind. Damit tragen sie zum Prozess der öffentlichen Meinungsbildung bei und erfüllen somit eine wichtige gesellschaftliche Aufgabe. Um dieser Aufgabe als Kontrollinstanz der Gesellschaft gerecht werden zu können, stehen Journalisten besondere Recherchebefugnisse zu, die die Pressegesetze der Länder unter den Begriffen „Auskunftsrecht“ oder „Informationsrecht“ regeln.

Da der Beruf des Journalisten nicht durch übergeordnete Instanzen reguliert wird, diese Berufsgruppe aber gleichzeitig rechtliche Privilegien genießt, muss ein Journalist eine Reihe von persönlichen und fachlichen Anforderungen erfüllen, um seinen Beruf verantwortungsbewusst ausüben zu können. Zu diesen Anforderungen zählen unter anderem

  • gute Allgemeinbildung
  • ausgeprägtes Sprachgefühl
  • analytisches Denken
  • schnelle Auffassungsgabe
  • gesellschaftliches Verantwortungsbewusstsein
  • persönliche Integrität
  • hohe Vermittlungskompetenz
  • Belastbarkeit und Kreativität

Kostenloses Infomaterial

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick

Überblick über die Weiterbildung

Ausbildungsschwerpunkte

Kernmodule:

  • Recherche
  • Journalistische Darstellungsformen
  • Presserecht

Wahlpflichtmodule (mindestens neun weitere Module aus dem folgenden Angebot nach freier Wahl):

Fachbereich Journalismus

  • Journalistisches Texten
  • Das journalistische Interview
  • Journalistische Sparten
  • Journalistische Berufsfelder
  • Onlinejournalismus
  • Hörfunkjournalismus
  • Selbstmarketing für freie Journalisten
  • Fernsehjournalismus
  • Fotojournalismus
  • Fach- und Sachbücher veröffentlichen

Fachbereich Medien

  • Printmedien
  • Rundfunk
  • Medienordnung
  • Medienökonomie
  • Medienmanagement
  • Einführung in die Medienwissenschaften
  • Medienproduktion

Fachbereich Öffentlichkeitsarbeit

  • Grundlagen der Öffentlichkeitsarbeit
  • Instrumente der Öffentlichkeitsarbeit
  • Presse- und Medienarbeit
  • Corporate Publishing

Zugangsvoraussetzungen & Studiengebühren

Das Fernstudium Journalismus hat das Ziel, aufbauend auf einer Ausbildung zusätzlich journalistische Kenntnisse und Fähigkeiten zu vermitteln. Aus diesem Grund wendet sich das Angebot an Personen:

  • mit abgeschlossenem nichtjournalistischem Hochschulstudium (Universität, Fachhochschule oder Berufsakademie),
  • mit abgeschlossener Berufsausbildung und anschließender, mindestens dreijähriger Berufserfahrung.

Studiengebühren:

  • 12 monatliche Raten à 187,- EUR (Summe: 2.244,- Euro) oder
  • 6 monatliche Raten à 350,- EUR (Summe: 2.100,- Euro) oder
  • 24 monatliche Raten à 100,- EUR (Summe: 2.400,- Euro).
  • Sie können auch mehr als neun Wahlpflichtmodule belegen. Die Mehrkosten betragen 120 Euro je Modul bzw. 10 Euro (bei Zahlung in 12 Monaten), 20 Euro (bei Zahlung in 6 Monaten) oder 5 Euro (bei Zahlung in 24 Monaten).
  • Abschlussprüfungsgebühr: 250 Euro.

zurück zur Hochschule

Weitere Zertifikat-Studiengänge

Public Relations Social Media Autor werden