Berufsbegleitendes Präsenzstudium Medieninformatik in Niedersachsen studieren?

Studienform

Berufsbegleitendes Präsenzstudium

Studiengang

Medieninformatik

Bundesland

Niedersachsen

Berufsbegleitendes Präsenzstudium

Das berufsbegleitende Präsenzstudium ist eine Sonderform des berufsbegleitenden Studiums. Man studiert neben dem Beruf, das heißt die Studiengänge sind mit einer Berufstätigkeit in Vollzeit vereinbar. Allerdings muss man – anders als beim Fernstudium – regelmäßig Lehrveranstaltungen am Hochschulstandort besuchen.

Berufsbegleitende Präsenzstudiengänge werden entweder als Abendstudium, Wochenendstudium oder einer Kombination aus beidem angeboten. Seminare, Vorlesungen und andere Veranstaltungen finden entsprechend entweder regelmäßig abends nach Feierabend oder am Wochenende statt. Weit verbreitet sind MBA-Studienprogramme, bei denen Studierende etwa 1-2 Abende pro Woche plus den ganzen Samstag die „Hochschulbank“ drücken müssen. Manchmal werden die Präsenzphasen auch als Blockveranstaltungen angeboten, etwa mehrmals im Semester von Donnerstag bis Sonntag oder gleich 1-2 Wochen am Stück. Solche Studiengänge lassen sich allerdings nur mit einer Vollzeit-Berufstätigkeit vereinbaren, wenn man bereit ist für die Präsenzphasen Urlaub zu nehmen.

Ein berufsbegleitendes Studium ist für Berufstätige besonders attraktiv, da sie Ihren Beruf weiterhin ausüben können, entsprechend weder ihre Stelle aufgeben noch auf ihr Gehalt verzichten müssen. Das berufsbegleitende Präsenzstudium bietet darüber hinaus durch den persönlichen Kontakt zu Kommilitonen und Dozenten beste Voraussetzungen für Networking und intensiven Wissensaustausch.

Weiterlesen...

Medieninformatik

Wenn du dich für Informatik interessierst und später gerne im Medienbereich arbeiten möchtest, dann ist ein Medieninformatik Studium genau das Richtige für dich. Hier lernst du nicht nur programmieren, sondern wirst zum Experten für Multimedia und Digitale Medien.

Infos zum Studium und alle Hochschulen auf einen Blick

In unserem ausführlichen Artikel zum Medieninformatik Studium haben wir für dich alles Wichtige rund um Studieninhalte, Voraussetzungen und die beruflichen Perspektiven nach dem Studium zusammengetragen. Was die Suche so richtig einfach macht: In unserer großen Datenbank findest du alle Hochschulen mit Medieninformatik Studiengängen auf einen Blick.

Das erwartet dich im Medieninformatik Studium

Das Medieninformatik Studium ist sehr anwendungsbezogen und interdisziplinär ausgerichtet. Im ersten Teil des Studiums behandelst du mathematische, technische und theoretische Grundlagen, bevor du dann später tiefer in die Thematik eintauchst. Du lernst z.B. mehr über die Entwicklung von Softwares, Web-basierter Anwendungen oder multimedialer Informationssysteme. Ob der inhaltliche Schwerpunkt eher im Medienbereich oder auf der Informatik liegt, unterscheidet sich je nach Studiengang. Werfe daher am besten vorher einen Blick ins Modulhandbuch! Absolventen sind nicht nur bei Medienunternehmen, Agenturen oder Softwareherstellern, sondern auch in vielen weiteren Branchen einsetzbar.

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was du suchst? Hier findest du alle Studienmöglichkeiten

Niedersachsen

Niedersachsen ist nach Fläche (rund 47.600 Quadratkilometer) das zweitgrößte und nach Einwohnern (ca. 8 Millionen) das viertgrößte Bundesland Deutschlands. Die Landeshauptstadt ist Hannover, in der etwa 530.000 Menschen leben. International ist der Ort vor allem als Messestadt bekannt und besitzt das größte Messegelände der Welt. Zweitgrößte Stadt Niedersachsens ist Braunschweig mit etwa 250.000 Einwohnern, gefolgt von sechs weiteren Großstädten mit mehr als 100.000 Einwohnern. Wirtschaftlich sind in Niedersachsen sowohl die Industrie (vertreten etwa durch Volkswagen in Wolfsburg und Continental in Hannover) als auch die Landwirtschaft bedeutend. Besondere landschaftliche Sehenswürdigkeiten sind die Lüneburger Heide, die Nordseeküste und die Ostfriesischen Inseln. Hannover ist ein wichtiger Eisenbahnknotenpunkt sowie Flughafenstandort.

Medien studieren in Niedersachsen

Die bedeutendste Medienanstalt Niedersachsens ist der Norddeutsche Rundfunk (NDR). Das Landesfunkhaus, das sowohl Radio- und Fernsehprogramme produziert, befindet sich in Hannover. Daneben existieren Regionalbüros in vielen weiteren Städten. Aber auch RTL, Sat.1 und weitere private Sendeanstalten sind in Niedersachsen ansässig. Hinzu kommen rund 50 regionale Tageszeitungen. Die Hochschullandschaft Niedersachsens ist vielfältig und umfasst insgesamt acht Universitäten, von denen die in Göttingen und Hannover die größten sind. Die Möglichkeiten zu einem Medienstudium sind in Niedersachsen schier unbegrenzt: Die Universitäten in Hildesheim, in Oldenburg und die TU Braunschweig bieten entsprechende Studiengänge an, ebenso wie die Hochschule Hannover und die Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover, um nur einige zu nennen.

Alle Hochschulen in Niedersachsen

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de