Master Game Design in Bochum studieren?

Abschluss

Master

Studiengang

Game Design

Stadt

Bochum

Master

Das Master-Studium ist der zweite Schritt auf der akademischen Karriereleiter. Es dauert in der Regel zwei bis vier Semester und kann dazu dienen, Wissensgebiete zu vertiefen oder neue zu erschließen. Voraussetzung ist ein abgeschlossenes grundständiges Studium mit Bachelor-, Magister- oder Diplomabschlüssen. Manche Hochschulen beschränken die Zulassung durch einen Numerus Clausus oder eine bestimmte Abschlussnote, bei anderen sind Praktika eine zusätzliche Voraussetzung. Oft sind auch Kriterien wie Hochschulart oder Fächer ausschlaggebend. Belegt werden kann das Master-Studium an Universitäten und Hochschulen, an privaten Hochschulen oder im Fernstudium. Neu ist, dass Studenten zwischen Hochschultypen wechseln können, also zum Beispiel mit einem an einer Fachhochschule erworbenen Bachelorabschluss an der Universität das Masterstudium fortsetzen können. Studenten haben die Möglichkeit, das Studium in Voll- oder Teilzeit oder als Duales Studium zu durchlaufen.

Ähnlich wie beim Bachelor-Studium besteht auch die Struktur des Master-Studiums aus verschiedenen thematischen Lernblöcken, den Modulen. Die Durchschnittsnote aus den einzelnen Modulen fließt in die Abschlussnote mit ein. Ebenso wie die Bewertung der Masterarbeit, mit der das Studium abgeschlossen wird. In Deutschland besteht die Abschlussprüfung in der Regel aus der Examens- oder Abschlussarbeit und der mündlichen Prüfung. Der Master qualifiziert zur Promotion. Absolventen können sich auch für eine wissenschaftliche Arbeit entscheiden oder in den Arbeitsmarkt wechseln.

Weiterlesen...

Game Design

Du möchtest beruflich Videospiele entwickeln? Wir haben wir für alle Infos rund um das Game Design Studium zusammengetragen. Unsere große Hochschul-Datenbank listet dir zusätzlich alle Hochschulen auf, an denen du Game Design studieren kannst.

Warum Game Design studieren?

Die Videospielbranche boomt wie nie zuvor und damit sind auch die Karrierechancen vielversprechend. Natürlich ist die Welt des Game Designs auch sehr vielseitig und eignet sich hervorragend für kreative Köpfe und Tüftler. Wenn du gerne zockst und deine eigenen Ideen umsetzen möchtest – dann ist das Studium Game Design genau das Richtige für dich!

Was lernt man im Game Design Studium?

Das Game Design Studium dauert in der Regel sechs bis acht Semester. Die Studiengänge unterscheiden sich in ihrer Ausrichtung: Diese kann entweder künstlerisch-kreativ oder technisch sein. Manche Studiengänge umfassen hingegen alle Arbeitsschritte von der Idee bis zur technischen Umsetzung. Im späteren Verlauf des Studiums kannst du dich dann oftmals auf einen bestimmten Bereich spezialisieren. Typische Fächer, denen du trotz unterschiedlicher Inhalte begegnen könntest, sind z.B. Mediengestaltung, Programmierung, Computergrafik oder Storytelling.

Weitere Infos & Hochschulen auf einen Blick

Noch mehr Infos zu Studieninhalten, Voraussetzungen und Karrierechancen findest du in unserem Ratgeber zum Game Design Studium. So triffst du garantiert die richtige Studienwahl.

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was du suchst? Hier findest du alle Studienmöglichkeiten

Bochum

Bochum ist eine Stadt mit ca. 360.000 Einwohnern im Herzen des Ruhrgebiets. Neben der Malocher-Mentalität aus Bergbauzeiten und dem Traditionsfußball wird das alltägliche Leben der Stadt vor allem durch die Universitäten und die Studenten bestimmt. Immer mehr erhält Bochum ein Image als Studentenstadt, was sich vor allem auf das Nachtleben und die Szene-Kneipen insbesondere in der Innenstadt auswirkt. Durch die Lage sind Bochumer aber nicht nur auf örtliche Aktivitäten angewiesen, sondern können mit den öffentlichen Verkehrsmitteln binnen Minuten umliegende Großstädte erreichen. Die Nähe verschiedener Großstädte und der daraus resultierende kulturelle Ballungsraum sind das, was das Ruhrgebiet als Metropole Ruhr so einmalig in Deutschland macht.

Medien studieren in Bochum

Wie bereits erwähnt, gilt die einstige Bergbaustadt Bochum mittlerweile als eine der Studentenhochburgen im Ruhrgebiet. Insgesamt befinden sich neun Hochschulen im Stadtgebiet. Am bekanntesten dürfte die Ruhr-Universität Bochum, die größte Campus-Universität der Bundesrepublik mit etwas über 40.000 Studierenden sein. Doch auch die Hochschule Bochum, die Technische Hochschule Georg Agricola, die Evangelische Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe, die EBZ Business School, die Hochschule für Gesundheit und einige andere Standorte anderer bundesweit vertretener Universitäten, wie etwa das SAE-Institut, tragen zum studentischen Leben in der Ruhrstadt bei. Vor allem die Ruhr-Universität Bochum und das SAE-Institut sind beliebte Anlaufstellen für Studiengänge rund um Medien. Im Bereich der Theorie und unter wissenschaftlichen Aspekten bietet sich die renommierte Ruhr-Universität an. Gerade im praktischen Bereich sind aber viele Studiengänge am privaten SAE-Institut möglich.

Alle Hochschulen in Bochum

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de