Medienmanagement - Medien- und Werbepsychologie

Abschluss

Bachelor

Dauer

6 oder 7 Semester

Art

Vollzeit

Der Studiengang „Medienmanagement“ umfasst ökonomische, rechtliche, technische und gestalterische Inhalte. Die Studierenden lernen hier, wirtschaftliche tragfähige Medienkonzepte zu planen und organisieren und den Markt damit positiv zu bewegen – von der Konzeptidee bis zur gestalterischen und technischen Umsetzung. Im Verlauf des Studiums spezialisieren sich die Studierenden dann in der Studienrichtung „Medien- und Werbepsychologie“. Sie befindet sich an der Schnittstelle zwischen Wirtschaftswissenschaften, Psychologie und Kommunikationswissenschaften. Im Fokus steht hier das menschliche Verhalten, Handeln und Fühlen im Zusammengang mit Werbung und Medien. Die Studierenden lernen etwa, wie Werbung wirkt, wie Kaufentscheidungen entstehen und wie Werbe- und Medienimpulse das Konsumentenverhalten beeinflussen können.

Nach Abschluss des Studiums kommen für die Absolventen z.B. folgende berufliche Tätigkeiten in Betracht:

  • Werbepsychologe in der Marktforschung
  • Kommunikationsberater
  • Kommunikationspsychologe in einer Bildungseinrichtung
  • Mitarbeiter in einer Marketingagentur

Infomaterial bestellen