Schließen
Sponsored

Medienökonom

  • Abschluss Zertifikat
  • Dauer 18 Monate
  • Art Fernstudium

So vielfältig die Medienbranche mit ihren verschiedenen Tätigkeitsfeldern und Möglichkeiten ist, so hart umkämpft ist sie auch. Daher ist es für Berufstätige in dieser Branche wichtig, sich ihr eigenes Profil zu schaffen und sich damit zu positionieren, um nicht zwischen den zahlreichen Mitbewerbern unterzugehen. Von Vorteil ist dafür eine ganzheitliche Ausbildung, die sowohl betriebswirtschaftliches als auch branchenspezifisches Know-how vermittelt.

Die Weiterbildung Medienökonom vermittelt Ihnen neben wirtschaftswissenschaftlichen Kenntnissen in den Bereichen Marketing, BWL, und VWL ebenso Wissen zur konzeptionellen Medienpraxis, der Kommunikationswissenschaft und der Medienökonomie. So qualifizieren Sie sich für die Arbeit in Agenturen, Verlagen, Rundfunk- und TV-Anstalten Produktionsfirmen und Marketingabteilungen.

Erwerben Sie fundiertes Fachwissen und stechen Sie so zwischen Ihren Mitbewerbern heraus!

Kostenloses Infomaterial

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick

Überblick über die Weiterbildung

Weiterbildungsverlauf

  • Grundlagen der BWL und VWL
  • (Medien-)Marketing
  • Online-Marketing und Social Media
  • Wirtschaftsinformatik und Neue Medien
  • Medienpraxis – Konzept und Redaktion

 

Zielgruppe

  • Mitarbeiter der Medienbranche, die eine Führungsposition anstreben
  • Mitarbeiter aus Rundfunk und TV, Verlagen, Produktionsfirmen, Agenturen und Marketingabteilungen
  • Akademiker verschiedener Fachrichtungen, die einen Einstieg in der Medienbranche anstreben
  • Medienfachwirte -und kaufleute, die nach ihrem IHK-Abschluss eine zusätzliche akademische Qualifikation erhalten möchten
  • Quereinsteiger

Zugangsvoraussetzungen & Gebühren

  • Abschluss eines Studiums an einer Hochschule oder Berufsakademie (BA) oder
  • mindestens mittlere Reife und eine erfolgreich abgelegte Prüfung zum Geprüften Medienfachwirt (IHK)/ ein mindestens gleichwertiger Werdegang und Abschluss oder
  • mittlere Reife und eine abgeschlossene Berufsausbildung und eine mindestens vierjährige, branchenspezifische Berufspraxis

Die Gebühren betragen:

  • Monatlich: 244 Euro
  • Gesamt: 4392 Euro

Studienbeginn & Dauer

  • Beginn: April und Oktober
  • Dauer: 18 Monate

zurück zur Hochschule