Schließen
Sponsored

Audio Production

  • Abschluss Bachelor of Arts/Science
  • Dauer 24 Monate (30 bzw. 42 Monate Teilzeit)
  • Art Vollzeit, Berufsbegleitendes Präsenzstudium

Der Studiengang Audio Production ist für Menschen mit Gespür und Begeisterung für Studio- und Livetechnik geeignet und bereitet optimal auf eine Karriere in der Audio-Industrie vor. Im Verlauf des praxisorientierten Studiums werden die Teilnehmer zu Allroundern ausgebildet, die in der Musikbranche, bei Film und Fernsehen oder im Theater Karriere machen können. Die Bandbreite der Inhalte deckt die Produktion von Musik, Radiosendungen, Film- und Fernsehbeiträgen, von Veranstaltungen, Games und Hörspielen ab.

Im SAE Audio Production Bachelor Program wird jahrzehntelange praktische Erfahrung gebündelt, die den Teilnehmern ein breites Fundament aus Theorie und Praxis vermittelt und sämtliche Bereiche der Tontechnik abdeckt sowie tiefe Einblicke in die Musikindustrie vermittelt. Absolventen werden dadurch optimal auf einen erfolgreichen Einstieg in diese Branche vorbereitet.

Kostenloses Infomaterial

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick

Überblick über den Studiengang

Studienverlauf

Das SAE Bachelor Program Audio Production ist ausgelegt auf eine Dauer von 24 Monaten und unterteilt sich in neun Kernmodule. Der Zeitaufwand für das Studium beläuft sich auf 30 bis 40 Stunden in der Woche, davon entfallen 7,5 Stunden auf Theorie.

Studieninhalte u.a.:

  • Grundlagen der Medientechnik
  • Grundlagen der Akustik, E-Technik, Digitaltechnik
  • Grundlagen der Studiotechnik, Signalfluss, Mischpulte
  • Effektkunde
  • Mikrofon- und Lautsprechertechnik
  • Produktionstechniken
  • DVD Authoring
  • MIDI und Sequencing
  • Film- und Mehrkanalton
  • Rundfunk- und Fernsehtechnik
  • Digital Audio Editing
  • Musikgeschichte und Produktion
  • Wirtschaftsplanung und Management
  • Marketing, Werbung und PR
  • Rechtsgrundlagen im Musikbusiness
  • Erstellen wissenschaftlicher Arbeiten
  • Aufgaben von Produzenten und Dirigenten
  • Psychologie am Arbeitsplatz
  • Advanced Audio Engineering

Studienschwerpunkte

Folgende neun Kernmodule gehören zum Bachelor Program Audio Production:

  • Gehörbildung, Info-und Entertainment
  • Musikproduktion
  • Film-und Kinomischung, Filmpostproduktion, TV-Ton
  • Veranstaltung, Livebeschallung, Theater, Musical, TV-Show
  • Freie Audioproduktion (Abschlussproduktion)
  • Einblicke in die Medienbranche, Management und marktwirtschaftliche Grundlagen
  • Erweiterte Produktionsaspekte und Team-Projekt
  • Honours-Arbeit

Besonderheiten des Studiengangs

Das breit gefächerte Grundlagenwissen eröffnen sich für Absolventen vielfältige berufliche Perspektiven. Mit professionell ausgestatteten Studios und Workstations sammeln die Teilnehmer praktische Erfahrungen an modernem State-of-the-Art-Equipment und aktueller Technik. Durch Learning by Doing wird besonders der praktische Aspekt betont und vermittelt, die Übungszeiten können dabei individuell festgelegt werden. Die erfahrenen Dozenten stehen für einen persönlichen Lehrdialog zur Verfügung, begrenzte Teilnehmerzahlen pro Kurs fördern das intensive Lernen und Üben.

Die von SAE verliehenen Abschlüsse sind seit über drei Jahrzehnten etabliert und sehr anerkannt. Ein Netzwerk von aktiven und ehemaligen Teilnehmern in Form der SAE Alumni Association unterstützt Neueinsteiger dabei, Kontakte zu knüpfen. Zudem ist ein internationales Studium möglich. Ein eigenes Job Portal sowie die Industrial Relations & Career Coaches an jedem Campus unterstützen Absolventen bei der Entwicklung beruflicher Perspektiven und durch Highlight Seminare und Meet the Professionals können Teilnehmer sich direkt mit Profis der Branche austauschen.

Zugangsvoraussetzungen / Studiengebühren

Bewerber müssen das Abitur nachweisen oder einen mittleren Schulabschluss und mindestens 17 Jahre alt sein. Ferner wird ein leistungsfähiges Notebook benötigt, die konkreten Mindestvoraussetzungen können beim jeweiligen SAE Institute in Erfahrung gebracht werden. Zudem müssen Bewerber gute Deutschkenntnisse besitzen und ihr intaktes Hörvermögen durch ein Audiogramm nachweisen.

Sollten die Voraussetzungen für das Bachelor Programm vom Interessenten nicht oder noch nicht erfüllt werden, kann zunächst das Diploma erworben und später der Bachelor als Progression Bachelor nachgeholt werden. Nach erfolgreich bestandenem Bachelor Level kann im Anschluss daran ein Masterabschluss in Kooperation mit der University of Hertfordshire oder der Folkwang Universität der Künste angestrebt werden.

Informationen zu Kosten und Förderungsmöglichkeiten wie dem Bildungsfonds SAFE können beim Bildungsberater angefordert werden.

zurück zur Hochschule