Überblick

  • Grundsätzliches
    Über 20 Studienmöglichkeiten mit vielen unterschiedlichen Namen
  • Good to know
    Kein NC, aber man muss Portfolio-Arbeiten einreichen. Und auf Bewerbungsfristen achten!
  • Regelstudienzeit
    2-3 Semester
  • Hauptzielgruppe
    Studium im Bereich Design, teilweise auch Quereinsteiger

Eindrücke

Hochschulen & Studiengänge

Alle Infos zum Master Mediendesign

Mediendesign ist auch Zukunftsdesign. Die Art, wie wir Medien nutzen – am Smartphone, Smart-TV, online, etc. – verändert sich rasant. Früher hatten Handys eine Tastatur, jetzt tippt man überall nur noch aufs Display. Wie funktioniert die Benutzerführung in 5 oder 10 Jahren? Wie gestaltet man Webseiten für die mobile Generation? Mediendesigner sind immer mittendrin. Mit dem Master Mediendesign erlernst du Zusatzqualifikationen zum Bachelor, u.a. in den Bereichen Konzeption, Kommunikation, Designmanagement.

Etwas über 20 Master-Studiengänge gibt es in diesem Bereich, wobei viele auch Querschnittsfächer zwischen Mediendesign, Kommunikationsdesign oder Digitale Medien sind. Sowieso findet man unter dem Suchbegriff „Master Mediendesign“ kaum gleichnamige Studiengänge. Die Bezeichnungen sind nämlich sehr unterschiedlich, wie z.B. Integrated Design, Design Interaktiver Medien oder Media Art & Design. Auch die Inhalte variieren stark zwischen den Hochschulen – du musst dir also die Mühe machen, die Studienverlaufspläne bzw. Beschreibungen zu den Inhalten miteinander zu vergleichen.

Die Regelstudienzeit für die Master-Studiengänge im Bereich Mediendesign liegt zwischen zwei und drei Semestern. Berufsfelder für die Absolventen sind in vielen kreativen Bereichen zu finden. Das kann z.B. bei einem Fernsehsender sein, wo du Animationen erstellst, oder bei einer Online-Games-Firma, für die du Spielfiguren skizzierst und dann programmierst, oder auch klassisch in Werbe- und Online-Agenturen.

Studienmodelle

Den Master Mediendesign gibt es als...

  • klassisches Vollzeitstudium: Du bist von Beruf Student, die Vorlesungen erstrecken sich in der Regel von Montag bis Freitag.
  • berufsbegleitendes Studium: Du gehst einem normalen Vollzeitjob nach und studierst, z.B. als Abendstudium oder Fernstudium, nebenbei. (Hier gibts mehr Infos zum berufsbegleitenden Studium)

Alle Infos speziell zum Bachelor inklusive aller Hochschulen und Studiengänge bekommst du in unserem gesonderten Artikel.

Voraussetzung, Bewerbung & NC

Hier wird es etwas komplizierter als bei anderen Medienstudiengängen. Schon für einen Bachelor Mediendesign muss man ja oft Arbeitsproben einreichen, um sein gestalterisches Talent zu beweisen. Das gilt beim Master natürlich noch viel mehr. Grundsätzlich ist ein erstes abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Design die beste Voraussetzung, aber zum Teil akzeptieren Hochschulen auch Bewerbungen von Absolventen von Studiengängen wie Architektur oder Kunst.

In vielen Fällen muss man dann noch Beispielarbeiten und/oder ein Motivationsschreiben einreichen. Einen NC gibt es darüber hinaus dann nicht mehr.

Tipp: Achte frühzeitig auf die Bewerbungsfristen für den Master Mediendesign. So ist eine Bewerbung an der Hochschule Hannover für das Wintersemester nur von Ende März bis Ende April möglich. Andere Hochschulen haben dann noch gar nicht mit den Bewerbungsfristen angefangen, die Hochschule Anhalt hat z.B. Bewerbungsschluss am 01.07.

Weitere Studienoptionen

War dieser Text hilfreich für dich?

5,00 /5 (Abstimmungen: 1)

medienstudienfuehrer.de weiterempfehlen

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de