Überblick

  • Grundsätzliches
    Zahlreiche Studiengänge, die die unterschiedlichsten Namen haben
  • Good to know
    Manche Master sind anwendungs-, manche praxisorientierter. Drauf achten!
  • Regelstudienzeit
    2-3 Semester
  • Hauptzielgruppe
    Studium im Bereich Design, teilweise auch Quereinsteiger

Eindrücke

Hochschulen & Studiengänge

Alle Infos zum Master Kommunikationsdesign

Die wenigsten Master im Bereich Kommunikationsdesign tragen auch genau diesen Namen. Du findest daher in unserer Übersicht auch Studiengangstitel wie „Gutenberg-Intermedia“ oder „Visuelle Kommunikation“. Darüber hinaus gibt es auch Master, die verschiedene Designbereiche miteinander verbinden, wie z.B. „Kommunikations- und Produktdesign“ an der FH Aachen. Kurzum: Die verschiedenen Studiengänge sind von Hochschule zu Hochschule anders konzipiert und du musst daher unbedingt die Inhalte vergleichen, um das für dich passende Studium zu finden. Wer im Bereich Kommunikationsdesign nicht fündig wird, kann sich durchaus auch mal die Hochschulen im Bereich Digitale Medien oder Mediendesign angucken.

Grundsätzlich stehen beim Master im Bereich Kommunikationsdesign Inhalte wie die Entwicklung von Designs und Kommunikationsstrategien sowie weitere Skills, wie Projektmanagement, im Vordergrund. Dazu kommen, je nach Studienplan, Module wie z.B. Designtheorie oder Management. Bei der Studienwahl solltest du auch darauf achten, ob der Master eher anwendungs- oder forschungsorientiert durchgeführt wird. In den anwendungsorientierten Studiengängen wird sehr viel Wert auf die praktische Vermittlung der Inhalte gelegt (man arbeitet also viel Photoshop, InDesign & Co), die forschungsorientierten Master sind theoretischer, es geht also um Bereiche wie Designforschung.

Das Masterstudium Kommunikationsdesign hat eine Regelstudienzeit von 2-3 Semestern und befähigt zu Berufsfeldern als selbstständiger oder angestellter Designer, Art Director, Creative Director und viele weitere Möglichkeiten.

Studienmodelle

Den Master Kommunikationsdesign gibt es als...

  • klassisches Vollzeitstudium: Du bist von Beruf Student, die Vorlesungen erstrecken sich in der Regel von Montag bis Freitag.

Alle Infos speziell zum Bachelor inklusive aller Hochschulen und Studiengänge bekommst du in unserem gesonderten Artikel.

Voraussetzung, Bewerbung & NC

Die Hochschule Düsseldorf fasst die Zugangsvoraussetzungen vieler Grafikdesign Master gut zusammen: Aufgenommen werden Absolventen von Studiengängen wie „Kommunikationsdesign, Illustration, Produktdesign, Industriedesign, Retail-Design oder vergleichbarer Studiengänge, Kunst. Fotografie, Film, Architektur, Innenarchitektur und adäquaten Studiengängen, deren Studienverlauf einen Schwerpunkt zu Design und Gestaltung erkennen lassen“.

Einen NC gibt es nicht, dafür oft eine künstlerisch-gestalterische Eignungsprüfung. Dazu musst du z.B. ein Portfolio an eigenen Arbeiten einreichen, vielleicht zusätzlich auch ein Motivationsschreiben. Gern gesehen ist auch ein Empfehlungsschreiben eines Professors aus dem Bachelor.

Wichtig: Informier dich frühzeitig über die Bewerbungsfristen. Beispiele: An der FH Münster ist schon am 31. März Bewerbungsschluss für das folgende Wintersemester, an der HBK Saar am 31. Mai und an der Hochschule Trier am 01.Juli.

Weitere Studienoptionen

War dieser Text hilfreich für dich?

5,00 /5 (Abstimmungen: 1)

medienstudienfuehrer.de weiterempfehlen

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de