Bachelor Digitale Medien in Mainz studieren?

Abschluss

Bachelor

Studiengang

Digitale Medien

Stadt

Mainz

Bachelor

Vergleichsweise jung ist der akademische Grad des Bachelors. Er ist der erste Studienabschluss im Rahmen eines gestuften Studiums an der Hochschule. Bachelor ist auch die staatliche Abschlussbezeichnung, die man bei einer Berufsausbildung an einer Berufsakademie erwirbt. Die Regelstudienzeit für den berufsqualifizierenden Hochschulabschluss beträgt drei bis höchstens vier Jahre. Die kurze Studienzeit ist einer der großen Vorteile des Bachelor-Studiums. Der straff strukturierte Studienplan verlangt Studenten einiges ab. Dafür ermöglicht das verkürzte Bachelor-Studium auch einen früheren Eintritt ins Berufsleben. Mit den sehr differenzierten Studiengängen kann man sich gezielt ausbilden. Der Bachelor-Abschluss ist international anerkannt und Qualifikationsnachweis für ein anschließendes Masterstudium.

Das Studium ist aufgeteilt in Module, wie die thematischen Abschnitte genannt werden. In jedem Modul sind die Vorlesungen, Übungen und Seminare aufeinanderbezogene Lehrveranstaltungen, aus denen der Notendurchschnitt pro Modul ermittelt wird. Abgeschlossen wird das Studium mit einer Bachelor-Arbeit, auch Bachelorthesis oder Bachelor-Thesis genannt. Sie ist der Nachweis, dass der Student in der Lage ist, auf wissenschaftlicher Grundlage und betreut von einem Hochschullehrer ein Thema eigenständig zu erarbeiten. Eine Bachelor-Arbeit besteht im Durchschnitt aus 20 bis 60 Seiten und fließt zusammen mit den Modulnoten in die Endnote mit ein. In manchen Studiengängen gibt es auch eine mündliche Abschlussprüfung.

Weiterlesen...

Digitale Medien

Das Studium Digitale Medien ist je nach Hochschule ganz unterschiedlich konzipiert. Jeder Studiengang hat ein anderes Profil mit unterschiedlichen Schwerpunkten. Unser Überblick zum Studium Digitale Medien hilft dir dabei, den perfekten Studiengang für deine persönlichen Vorlieben zu finden.

Das erwartet dich im Studium Digitale Medien

Das Studium Digitale Medien verknüpft Aspekte des Medienmanagements, der Mediengestaltung und der Medieninformatik. Die Inhalte sind breit gefächert und reichen von Computergraphik und Webdesign über Medienproduktion bis hin zu Online-Marketing. Generell solltest du Kreativität, aber auch etwas Interesse in BWL und ein Verständnis für Informatik mitbringen. Meist werden in den ersten Semestern erst einmal die Grundlagen behandelt und ab dem 4. Semester kannst du einen individuellen Schwerpunkt wählen.

Das brauchst du für ein Studium Digitale Medien

Wie die Studieninhalte unterscheiden sich auch die Zulassungsvoraussetzungen erheblich. Das hängt meist von der Ausrichtung des Studiengangs ab. Oft ist der Studiengang zulassungsfrei, bei gestalterischen Studiengängen musst du vielleicht aber auch eine künstlerische Aufnahmeprüfung bestehen oder Arbeitsproben einreichen.

Weitere Infos zum Studium und alle Hochschulen

Alles, was du sonst noch wissen musst, erfährst du in unserem Ratgeber zum Studium Digitale Medien: Studieninhalte, Voraussetzungen, Berufschancen und Gehalt. Großes Plus: In unserer Datenbank findest du alle Hochschulen in Deutschland, die ein Studium im Bereich Digitale Medien und anderen Medien-Studiengängen anbieten.

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was du suchst? Hier findest du alle Studienmöglichkeiten

Mainz

Die rheinland-pfälzische Landeshauptstadt Mainz am Rhein liegt - wie der Name schon sagt - am linken Rheinufer, gegenüber der Main-Mündung, und beheimatet gut 210.000 Bürger. Vorbeiziehende Römer gründeten 13. v. Chr. ein Legionslager mit Namen "Mogontiacum" - das heutige Mainz. Noch heute finden sich überall in der Stadt Relikte aus römischer Zeit. Vor den Toren von "Deutschlands Weinhauptstadt" liegt das größte Weinbau-Gebiet Deutschlands: Rheinhessen. Zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten gehören neben den malerischen Altstadtgässchen, dem Hohen Dom zu St. Martin, dem ehemaligen römischen Tempel "Magna Mater" und Christuskirche vor allem die Stephanskirche mit Ihren blauen Chagall-Fenstern sowie der jährlich stattfindende Rosenmontagsumzug an Fastnacht.

Zusammen mit Wiesbaden, Darmstadt und der Main-Metropole Frankfurt bildet Mainz das Wirtschaftszentrum Rhein-Main mit international tätigen Unternehmen wie Opel, Henkel, Schott oder Boehringer Ingelheim. Mainz ist zudem Medienstandort: nicht nur der SWR betreibt hier (s)ein Funkhaus, auch eine von Europas größten Fernsehanstalten sendet aus Mainz: das ZDF, mit allen angeschlossenen Sendern wie arte, 3Sat und den Digitalkanälen ZDFneo und ZDFinfo, hat seinen Sitz auf dem Mainzer Lerchenberg. Der größte Arbeitgeber von Mainz ist und bleibt aber die Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität mit über 60 Kliniken, Instituten und Abteilungen.

Medien studieren in Mainz

Mainz zählt insgesamt fast Studenten: alleine an der 1477 gegründeten Johannes Gutenberg-Universität sind fast 35.000 Menschen eingeschrieben. Hinzu kommen ca. 6.000 Studenten an den (privaten) Fachhochschulen. Die FH bietet beispielsweise den Studiengang "Zeitbasierte Medien" an, dessen Schwerpunkte in Film und Fernsehen, 2D- und 3D-Animation sowie Interaktivem Gestalten liegen. Derzeit gehören zur Fachrichtung Mediendesign der Bachelor- und Masterstudiengang.

Die von der JGU angebotenen Bachelor-Studiengänge sind "Publizistik" und "Filmwissenschaften" sowie die Master-Studiengänge "Medienrecht", "Kommunikationswissenschaft", "Medienmanagement", "Unternehmenskommunikation" und "Journalismus". Darüber hinaus bietet die Universität den Beifach-Studiengang "Audiovisuelles Publizieren" an.

Alle Hochschulen in Mainz

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de