Schließen
Sponsored

Bachelor Mediendesign in Dortmund studieren?

Bachelor Mediendesign in Dortmund - Dein Studienführer

Du willst deinen Mediendesign Bachelor in Dortmund absolvieren? Wir haben für dich 8 Hochschulen mit Standort in Dortmund, an denen du den Mediendesign Bachelor absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 8 Hochschulangebote für den Mediendesign Bachelor in Dortmund findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

Bachelor

Mit dem Bachelor Studium erlangst du einen international anerkannten Hochschulabschluss. Meistens ist ein Bachelorstudium auf drei Jahre (6 Semester) Regelstudienzeit ausgelegt. Während des Studiums sammelst du in den verschiedenen Kursen, den sogenannten Modulen, Credit Points (CPs). Das gesamte Bachelor-Studium umfasst 180 bis 240 CPs und schließt mit der Bachelor-Arbeit ab.

Sobald du deinen Bachelor in der Tasche hast, kannst du entweder sofort ins Berufsleben einsteigen oder dich mit einem Master Studium weiter qualifizieren.


Mediendesign

Das Mediendesign Studium macht dich zum Experten für die Gestaltung digitaler und analoger Medien. 

Das steckt hinter dem Mediendesign Studium

Im Mediendesign Studium werden vor allem deine künstlerischen Fähigkeiten geschult. Zentrale Inhalte sind allerdings auch Theorien und Methoden, mit deren Hilfe du später multimediale Kampagnen, Konzepte und Strategien entwickeln kannst. Die Fächer sind demnach sehr vielfältig und reichen von Medieninformatik und Projektmanagement über Typografie und Fotografie bis hin zu Online-Medien. Später kannst du dich dann in einem Bereich spezialisieren, z.B. im Print- oder Webdesign.

Nach dem Studium

Typische Arbeitsfelder nach dem Mediendesign Studium sind Agenturen, Marketing- und Designabteilungen, Verlage oder das Game Design.


Weitere Informationen zum Mediendesign Studium
Bachelor Mediendesign in Dortmund

Bachelor Mediendesign in Dortmund

Dortmund

Dortmund in Nordrhein-Westfalen gilt gemeinhin als eine Stadt mit einem berühmten Fußballverein und zahllosen sozialen Problemen. In Ansätzen mag dies stimmen: Das Ruhrgebiet hat den erforderlichen Strukturwandel nicht so erfolgreich vollzogen wie andere Regionen.

Andererseits hat Dortmund durchaus Einiges zu bieten: Die Stadt gilt als die deutsche Hauptstadt des Bieres. In Dortmund gibt es mehr Brauereien als in München, was die Stadt zu einem der wenigen Orte außerhalb Bayerns macht, die in Bezug auf den Gerstensaft konkurrenzfähig sind.

Mittlerweile sind auf den stillgelegten Zechen der früheren Kohlestadt teilweise wundervolle Park- und Grünanlagen entstanden: Der ehemalige Kohlenpott verwandelt sich, leider sehr langsam, in eine florierende und lebenswerte Region.

Medien studieren in Dortmund

Dortmund ist eine Universitätsstadt mit einer Hochschule, Fachhochschulen und auch privaten Hochschulen. Die Universität bietet unter anderem auch moderne Studiengänge etwa im Bereich der neuen Medien an. Hier versucht Dortmund, ein Schwergewicht in der deutschen Universitätslandschaft zu werden - sicher eine gute Idee, um begabte junge Menschen anzulocken. Das Studentenleben ist in Folge der ungezählten Kneipen und Trinkhallen äußerst fröhlich und spricht sicher für den Studienstandort Dortmund. Dazu gibt es an der Universität einen schönen Campus, auf dem die Studierenden weitgehend unter sich sind.

In Dortmund können Medienwissenschaften an der Universität und der Fachhochschule studiert werden. Eine Besonderheit stellt aber sicher die private Hochschule "WAM" dar: "We are Media" ist eine staatlich geförderte private Hochschule mit elitärem Charakter. Die hoch begabten Absolventen, die auch Bafög beziehen dürfen, haben auf dem deutschen und europäischen Medienmarkt nach dem Abschluss beste Chancen für eine tolle Kariere.

Alle Hochschulen in Dortmund

Pro

  • Die Technische Universität und die drei Fachhochschulen machen Dortmund zu der Studienstadt für alle, die nach Studiengängen mit Anwendungsschwerpunkt suchen
  • Dortmund räumt ordentlich auf mit dem Ruhrpott-Klischee – egal ob Kunst im Dortmunder U, Naherholung am Phönixsee oder auf einen Kaffee im hippen Kreuzviertel, hier kriegst du mehr als Mettbrötchen und Dosenbier
  • Eine Einkaufstour auf dem Ost- und Westhellenweg? Ist bei Mietpreisen von 9,60 pro Quadratmeter auf jeden Fall drin!

Contra

  • Du bist Fan des schwarz-gelben Fußballvereins? Sehr gut. Bist du nicht? Naja, muss ja keiner wissen…
  • Die berüchtigte Nordstadt Dortmunds steht gerade irgendwo zwischen Kriminalität, Drogen und Hipster-Gentrifizierung – vorsichtig sein, solltest du trotzdem
  • So richtig „schön“ im klassischen Sinne ist es hier nicht, eher „bodenständig“ - aber wer hat gesagt, dass das schlechter ist?