Schließen
Sponsored

Bachelor Medienproduktion studieren?

Bachelor Medienproduktion - Dein Studienführer

Du willst deinen Medienproduktion Bachelor absolvieren? Wir haben für dich 12 Hochschulen mit Standorten in verschiedenen Städten, an denen du den Medienproduktion Bachelor absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 12 Hochschulangebote für den Medienproduktion Bachelor findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

Bachelor

Mit dem Bachelor Studium erlangst du einen international anerkannten Hochschulabschluss. Meistens ist ein Bachelorstudium auf drei Jahre (6 Semester) Regelstudienzeit ausgelegt. Während des Studiums sammelst du in den verschiedenen Kursen, den sogenannten Modulen, Credit Points (CPs). Das gesamte Bachelor-Studium umfasst 180 bis 240 CPs und schließt mit der Bachelor-Arbeit ab.

Sobald du deinen Bachelor in der Tasche hast, kannst du entweder sofort ins Berufsleben einsteigen oder dich mit einem Master Studium weiter qualifizieren.


Medienproduktion

Du möchtest gerne etwas mit Medien studieren und legst Wert auf einen ausgewogenen Praxisanteil? Das Medienproduktion Studium macht dich zum echten Allrounder, der in vielen Arbeitsfeldern einsetzbar ist. 

Diese Inhalte erwarten mich im Medienproduktion Studium

Im Studium durchläufst du alle Ebenen der Medienproduktion, von der Idee und Konzeption über die gestalterische und technische Umsetzung bis hin zur Veröffentlichung. Dabei beschäftigst du dich mit den verschiedensten Medienarten, ob Print, audio-visuell oder Onlinemedien. Um den wirtschaftlichen Erfolg neuer Medienprodukte abschätzen zu können, stehen auch BWL und Management auf dem Studienplan. Während du am Anfang noch einen Einblick in viele verschiedene Bereiche bekommst, kannst du dich im späteren Verlauf des Medienproduktion Studiums spezialisieren.

Was muss ich für ein Medienproduktion Studium mitbringen?

Wenn du kreativ bist, etwas technisches Verständnis mitbringst und Spaß an der Arbeit mit Medien hast, dann ist das schon mal die halbe Miete. An privaten Hochschulen wird nämlich oft geprüft, wer sich für den Studiengang am besten eignet. Da der Arbeitsmarkt in der Medienproduktion hart umkämpft ist, raten wir die außerdem während dem Studium zu Praktika, Nebenjobs oder einer Vertiefung in einem bestimmten Bereich.


Weitere Informationen zum Medienproduktion Studium