Bachelor Medienpsychologie in Hamburg studieren?

Abschluss

Bachelor

Studiengang

Medienpsychologie

Bundesland

Hamburg

Bachelor

Vergleichsweise jung ist der akademische Grad des Bachelors. Er ist der erste Studienabschluss im Rahmen eines gestuften Studiums an der Hochschule. Bachelor ist auch die staatliche Abschlussbezeichnung, die man bei einer Berufsausbildung an einer Berufsakademie erwirbt. Die Regelstudienzeit für den berufsqualifizierenden Hochschulabschluss beträgt drei bis höchstens vier Jahre. Die kurze Studienzeit ist einer der großen Vorteile des Bachelor-Studiums. Der straff strukturierte Studienplan verlangt Studenten einiges ab. Dafür ermöglicht das verkürzte Bachelor-Studium auch einen früheren Eintritt ins Berufsleben. Mit den sehr differenzierten Studiengängen kann man sich gezielt ausbilden. Der Bachelor-Abschluss ist international anerkannt und Qualifikationsnachweis für ein anschließendes Masterstudium.

Das Studium ist aufgeteilt in Module, wie die thematischen Abschnitte genannt werden. In jedem Modul sind die Vorlesungen, Übungen und Seminare aufeinanderbezogene Lehrveranstaltungen, aus denen der Notendurchschnitt pro Modul ermittelt wird. Abgeschlossen wird das Studium mit einer Bachelor-Arbeit, auch Bachelorthesis oder Bachelor-Thesis genannt. Sie ist der Nachweis, dass der Student in der Lage ist, auf wissenschaftlicher Grundlage und betreut von einem Hochschullehrer ein Thema eigenständig zu erarbeiten. Eine Bachelor-Arbeit besteht im Durchschnitt aus 20 bis 60 Seiten und fließt zusammen mit den Modulnoten in die Endnote mit ein. In manchen Studiengängen gibt es auch eine mündliche Abschlussprüfung.

 

 

Weiterlesen...

Medienpsychologie

Medienpsychologie kannst du entweder als eigenständigen Studiengang oder als Schwerpunkt in der Psychologie oder der Medienwissenschaft studieren. Um dir den Überblick zu erleichtern, erfährst du bei uns alles Wissenswerte rund um das Medienpsychologie Studium. Als tolles Extra findest du in unserer großen Datenbank alle Hochschulen mit Medienpsychologie Studiengängen.

Darum geht es im Medienpsychologie Studium

Die Medienpsychologie befasst sich im Großen und Ganzen mit den drei Bereichen Medienwirkung, Mediennutzung und Medienselektion. Das Studium dauert zwischen sechs und sieben Semestern und vermittelt dir einen Mix aus Psychologie, Medien- und Kommunikationswissenschaft, oft aber auch etwas BWL und VWL. Ab der zweiten Hälfte des Studiums kannst du dein Wissen meist in einem bestimmten Bereich vertiefen. An den meisten Hochschulen ist auch ein längeres Praktikum in das Studium integriert.

Was kommt nach dem Medienpsychologie Studium?

Absolventen des Medienpsychologie Studiums sind Experten für die Nutzung und Wirkung von medialen Botschaften. Die Erkenntnisse der Medienpsychologie sind vor allem für die PR- und Werbebranche sowie für die Medienunternehmen von Interesse. Neben diesen typischen Tätigkeitsfeldern sind Medienpsychologen auch in Bildungseinrichtungen, Personalabteilungen oder als Berater sehr gefragt.

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was du suchst? Hier findest du alle Studienmöglichkeiten

Hamburg

Hamburg ist Hansestadt, Bundesland und die mit 1,86 Millionen Einwohnern zweitgrößte Stadt Deutschlands. Der Hamburger Hafen, der einst als größter Hafen des europäischen Kontinents galt, prägt Kultur und Handel der Stadt zwar bis heute, zum modernen Standbein ihrer Wirtschaft hat sich allerdings die Medienbranche entwickelt, welche mit Axel Springer, dem Spiegel und der Wochenzeitung Die Zeit in Hamburg vertreten ist. Die Telekommunikations- und Informationsbranche, sowie die kreative Szene zogen bald nach und machen Hamburg heute zu einer der angesagtesten und zukunftsträchtigsten Städte in Deutschland. Zu seinen Sehenswürdigkeiten zählen die alte Speicherstadt, die Reeperbahn und seit kurzem auch die Elbphilharmonie. Hamburg besitzt einen bedeutenden Flughafen, diverse Fährlinien und einen Bahnhof mit zahlreichen Fernverbindungen.

Medien studieren in Hamburg

Neben Köln und München ist Hamburg die bedeutendste Medienstadt Deutschlands. Insbesondere im Bereich der neuen Medien und klassischer Presseerzeugnisse sind die Möglichkeiten, die sich Medienstudierenden in Hamburg bieten schier unbegrenzt und so verwundert es nicht, dass fast alle Hamburger Hochschulen eigene Studiengänge im Bereich Medien anbieten: Die EMBA Europäische Medien- und Businessakademie, die Hochschule Fresenius, die Hamburg Media School, die Hochschule für angewandte Wissenschaft und Theater, die Hochschule für Musik und Theater und nicht zuletzt die Universität Hamburg mit ihren 42.000 Studenten sind nur einige der vielen öffentlichen und privaten Bildungseinrichtungen. Bekannt für ihr charmantes Durcheinander, aber nichtsdestoweniger als typische Hamburger Studentengegenden beliebt sind St. Pauli und das Schanzenviertel.

Alle Hochschulen in Hamburg

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de