Schließen

Master Public Relations / Öffentlichkeitsarbeit in Stuttgart studieren?

Master Public Relations / Öffentlichkeitsarbeit in Stuttgart - Dein Studienführer

Du willst deinen Public Relations / Öffentlichkeitsarbeit Master in Stuttgart absolvieren? Wir haben für dich 4 Hochschulen mit Standort in Stuttgart, an denen du den Public Relations / Öffentlichkeitsarbeit Master absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 4 Hochschulangebote für den Public Relations / Öffentlichkeitsarbeit Master in Stuttgart findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

Master

Das Master-Studium ist der zweite Schritt auf der akademischen Karriereleiter. Es dauert in der Regel zwei bis vier Semester und kann dazu dienen, Wissensgebiete zu vertiefen oder neue zu erschließen. Voraussetzung ist ein abgeschlossenes grundständiges Studium mit Bachelor-, Magister- oder Diplomabschlüssen. Manche Hochschulen beschränken die Zulassung durch einen Numerus Clausus oder eine bestimmte Abschlussnote, bei anderen sind Praktika eine zusätzliche Voraussetzung. Oft sind auch Kriterien wie Hochschulart oder Fächer ausschlaggebend. Belegt werden kann das Master-Studium an Universitäten und Hochschulen, an privaten Hochschulen oder im Fernstudium. Neu ist, dass Studenten zwischen Hochschultypen wechseln können, also zum Beispiel mit einem an einer Fachhochschule erworbenen Bachelorabschluss an der Universität das Masterstudium fortsetzen können. Studenten haben die Möglichkeit, das Studium in Voll- oder Teilzeit oder als Duales Studium zu durchlaufen.

Ähnlich wie beim Bachelor-Studium besteht auch die Struktur des Master-Studiums aus verschiedenen thematischen Lernblöcken, den Modulen. Die Durchschnittsnote aus den einzelnen Modulen fließt in die Abschlussnote mit ein. Ebenso wie die Bewertung der Masterarbeit, mit der das Studium abgeschlossen wird. In Deutschland besteht die Abschlussprüfung in der Regel aus der Examens- oder Abschlussarbeit und der mündlichen Prüfung. Der Master qualifiziert zur Promotion. Absolventen können sich auch für eine wissenschaftliche Arbeit entscheiden oder in den Arbeitsmarkt wechseln.


Public Relations / Öffentlichkeitsarbeit

Public Relations, Öffentlichkeitsarbeit, Unternehmenskommunikation – die Studiengangsbezeichnungen sind ebenso vielfältig wie die inhaltlichen Schwerpunkte der einzelnen Hochschulen. 

Das lernst du im PR/ Öffentlichkeitsarbeit Studium

Im PR Studium lernst du die interne und externe Kommunikation von Unternehmen und Organisationen zu managen. Neben der Kommunikation mit Kunden, Mitarbeitern und der Presse ist auch die Krisenkommunikation von großer Bedeutung, um für ein positives Image in der Öffentlichkeit zu sorgen. BWL, Politische Kommunikation, Pressearbeit und Medienrecht sind ebenso auf vielen Studienplänen vertreten. 

Berufliche Perspektiven nach dem PR / Öffentlichkeitsarbeit Studium

Stressresistenz und Kontaktfreudigkeit sind zwei grundlegende Voraussetzungen, um in der PR / Öffentlichkeitsarbeit Karriere zu machen. Diese Qualifikationen gepaart mit dem Know-How aus dem Studium eröffnen dir Tätigkeiten als PR-Berater oder -Manager in Agenturen oder in Marketing-, Presse- und PR-Abteilungen in Unternehmen, Vereinen oder Behörden. Direkt am Anfang deiner Karriere wirst du dich allerdings oft noch mit einer bescheideneren Position als Trainee oder Volontär zufrieden geben müssen.


Weitere Informationen zum Public Relations / Öffentlichkeitsarbeit Studium
Master Public Relations / Öffentlichkeitsarbeit in Stuttgart

Master Public Relations / Öffentlichkeitsarbeit in Stuttgart

Stuttgart

Stuttgart ist die Hauptstadt des Landes Baden-Württemberg und Zentrum einer der wohlhabendsten Regionen Deutschlands und Europas. Die Stadt ist geprägt von der Automobilindustrie (Mercedes Benz, Porsche), gilt aber gleichzeitig als eine in vieler Hinsicht grüne Metropole. Umsäumt von Weinbergen liegt die die Stadt in einem Talkessel und wirkt im Grunde wie eine riesige Kleinstadt - mit Ausnahme der Innenstadt.

Zu den Wahrzeichen der Stadt zählen der Fernsehturm, die Wilhelma als der wohl schönste zoologisch-botanische Garten in Deutschland, die Staatsgalerie als eines der führenden Kunstmuseen hierzulande sowie der Rotenberg mit der Grabkapelle und einer herrlichen Aussicht über die Stadt.

Medien studieren in Stuttgart

Das Studentenleben in Stuttgart ist nicht so ausgeprägt wie in kleineren Universitätsstädten. Studierende verschiedener technischer und naturwissenschaftlicher Fächer im Stadtteil Vaihingen treffen sich auf dem dortigen Campus. Wer in der Innenstadt studiert, steuert gerne den "Palast der Republik" an, eine Mischung aus Szenetreff und Freilichtkneipe mit legendärem Ruf. 
An der Hochschule für Medien können in Stuttgart Abschlüsse als Bachelor oder Master angestrebt werden. Im nahe gelegenen Ludwigsburg wird mit großem Erfolg das Fach "Film" studiert. Sehr beliebt ist auch die Medienhochschule in Calw: Hier kann im idyllischen Schwarzwald studiert werden, was dem Studium natürlich eine besondere Note verleiht.

Alle Hochschulen in Stuttgart

Pro

  • Egal ob Jura oder Medizin, Medien oder Wirtschaft, dual oder Vollzeit - an den 14 Hochschulen im schwäbischen Stuttgart findest du eine große Bandbreite an Studiengängen und –formen
  • In den kleinen Cafés und Restaurants im Stuttgarter Süden typisch schwäbische Maultaschen futtern, mit Wein bewaffnet im Rosensteinpark den Nachmittag begrüßen und schließlich die großen Künstler/innen vergangener Zeiten in der Staatsgalerie bewundern
  • Du liebst Zuckerwatte, Riesenräder und bist der/die Erste im Autoscooter-Fahrersitz? Dann wirst du auf den alljährlichen Cannstatter Wasen deine Freude haben

Contra

  • Da soll noch Einer sagen, die Schwaben seien geizig – bei Mietpreisen von 19,49 pro Quadratmeter blättern die Stuttgarter/innen fürs Wohnen ordentlich was hin
  • Dicke Luft? Das kannst du in Stuttgart wörtlich nehmen, denn die Feinstaubbelastung durch den Autoverkehr ist hier überdurchschnittlich hoch
  • Man sagt den Bewohner/innen der baden-württembergischen Hauptstadt ja Humorlosigkeit nach – ein paar Gläser Riesling oder Schwarzwälder Kirschwasser haben aber doch schon so manche/n Stuttgarter/in heiter gemacht