Schließen
Sponsored

Mediendesign in Ludwigsburg studieren?

Vollzeit Mediendesign in Ludwigsburg - Dein Studienführer

Du willst Mediendesign als Vollzeit in Ludwigsburg absolvieren? Wir haben für dich 8 Hochschulen in Ludwigsburg recherchiert, an denen du Mediendesign als Vollzeit absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 8 Hochschulangebote für Mediendesign als Vollzeit in Ludwigsburg findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

Vollzeit

Wer von einem Studium spricht, bezieht sich meistens auf ein Vollzeitstudium bzw. Präsenzstudium. Hier besuchst du als Studierende/r die Universität vor Ort, um deinen Bachelor- oder Masterabschluss zu erarbeiten.

Allerdings gibt es keinen festen Stundenplan wie in der Schule. Stattdessen bestimmst du anhand deiner Kurswahl, wie ausgelastet deine Woche ist. So kannst du dir beispielsweise Zeit einräumen, um nebenbei ein wenig zu jobben. Allerdings wird beim Vollzeitstudium erwartet, dass du dich hauptsächlich dem Studium widmest.


Mediendesign

Das Mediendesign Studium macht dich zum Experten für die Gestaltung digitaler und analoger Medien. 

Das steckt hinter dem Mediendesign Studium

Im Mediendesign Studium werden vor allem deine künstlerischen Fähigkeiten geschult. Zentrale Inhalte sind allerdings auch Theorien und Methoden, mit deren Hilfe du später multimediale Kampagnen, Konzepte und Strategien entwickeln kannst. Die Fächer sind demnach sehr vielfältig und reichen von Medieninformatik und Projektmanagement über Typografie und Fotografie bis hin zu Online-Medien. Später kannst du dich dann in einem Bereich spezialisieren, z.B. im Print- oder Webdesign.

Nach dem Studium

Typische Arbeitsfelder nach dem Mediendesign Studium sind Agenturen, Marketing- und Designabteilungen, Verlage oder das Game Design.


Weitere Informationen zum Mediendesign Studium
Mediendesign in Ludwigsburg

Mediendesign in Ludwigsburg

Ludwigsburg

Ludwigsburg ist eine der größten Städte im direkten Umland der baden-württembergischen Landeshauptstadt Stuttgart. Besonders bekannt ist die Stadt mit ihren rund 93.000 Einwohnern für ihre barocke Geschichte. Das barocke Flair ist nicht nur am berühmten Residenzschloss und den prächtigen Parkanlagen zu spüren, sondern auch in der historischen Altstadt und dem Marktplatz. Auch das Seeschloss Monrepos und das Jagd- und Lustschloss Favorite geben der Stadt ihren unverwechselbaren Charakter.

Medien in Ludwigsburg studieren

Was mediennahe Studiengänge angeht, ist Ludwigsburg vor allem für seine Filmakademie weit über Baden-Württemberg hinaus bekannt. Hier können sich talentierte Studenten in Film und Medien, Filmmusik und Sounddesign und Produktion ausbilden lassen. Die Aufnahmekriterien sind jedoch streng. Auch an der Akademie für Darstellende Kunst Baden-Württemberg lassen sich Medien-Studiengänge studieren, etwa Bühnen- und Kostümbild, Dramaturgie, Regie und Schauspiel. Die Pädagogische Hochschule bietet den Studiengang Kultur- und Medienbildung an. Gemessen an der Größe der Stadt leben in Ludwigsburg sehr viele Studenten. Dies spiegelt sich auch in den vielen Cafés und Kneipen in der Innenstadt wieder.

Alle Hochschulen in Ludwigsburg

Pro

  • Viele beliebte Hochschulstädte wie Freiburg, Heidelberg oder Stuttgart alle an einem Fleck, so findest du mit Sicherheit einen Ort und einen Studiengang, der dir gefällt
  • Lust auf ein pétit-dejeuner mit Café au lait und Croissants? Strasbourg und Colmar sind nur einen Katzensprung entfernt
  • Frischluftfanatiker/innen und Kuckucksuhrensammler/innen kommen im wunderschönen Schwarzwald voll auf ihre Kosten
  • Überzeugt besonders mit dualem Studienangebot und belegt bei der Qualität der Studienfächer im Ranking des INSM-Bildungsmonitors von 2021 den dritten Platz (Quelle: insm-bildungsmonitor.de)

Contra

  • Den schwäbischen Dialekt, den muss man mögen – besonders in einer 90-minütigen Statistik-Vorlesung
  • Stuttgart, Freiburg und Heidelberg ranken unter den Top 5 der Städte mit den höchsten Lebenshaltungskosten
  • Do you speak Englisch? Eher nicht, würde der Schwabe antworten - denn bei den Punkten Internationalisierung und Sprachenförderung an (Hoch-)Schulen, belegt das Bundesland im INSM-Ländervergleich 2021 den 14. Platz (Quelle: insm-bildungsmonitor.de)