Schließen
Sponsored

Medieninformatik in Sachsen-Anhalt studieren?

Vollzeit Medieninformatik in Sachsen-Anhalt - Dein Studienführer

Du willst Medieninformatik als Vollzeit in Sachsen-Anhalt absolvieren? Wir haben für dich 4 Hochschulen in Sachsen-Anhalt recherchiert, an denen du Medieninformatik als Vollzeit absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 4 Hochschulangebote für Medieninformatik als Vollzeit in Sachsen-Anhalt findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

Vollzeit

Ein Vollzeit Studium ist die klassische Variante des Studiums: Du investierst den großen Teil deiner wöchentlichen Arbeitszeit ins Studium, besuchst mit deinen Kommiliton*innen Präsenzveranstaltung, erbringst Leistungsnachweise wie Referate oder Projektaufgaben, schreibst Hausarbeiten und/oder legst mündliche Prüfungen ab.

Gerade im Bereich der Medien ist die Auswahl an Vollzeit Studiengängen sehr groß: Rund 870 Medien-Studiengänge an über 230 Hochschulen gibt es allein in Deutschland. Teilweise existieren große Unterschiede zwischen den Studiengängen, andere überschneiden sich inhaltlich. Um dich im Mediendschungel für das richtige Studium zu entscheiden; um nicht einfach irgendwas mit Medien zu machen, sondern das Richtige, haben wir dir auf dieser Seite alle wichtigen Infos zu den unterschiedlichen Fachbereichen, den in Frage kommenden Universitäten und Zugangsvoraussetzungen zusammengefasst.


Medieninformatik

Wenn du dich für Informatik interessierst und später gerne im Medienbereich arbeiten möchtest, dann ist ein Medieninformatik Studium genau das Richtige für dich. Hier lernst du nicht nur programmieren, sondern wirst zum Experten für Multimedia und Digitale Medien.

Das erwartet dich im Medieninformatik Studium

Das Medieninformatik Studium ist sehr anwendungsbezogen und interdisziplinär ausgerichtet. Im ersten Teil des Studiums behandelst du mathematische, technische und theoretische Grundlagen, bevor du dann später tiefer in die Thematik eintauchst. Du lernst z.B. mehr über die Entwicklung von Softwares, Web-basierter Anwendungen oder multimedialer Informationssysteme. Ob der inhaltliche Schwerpunkt eher im Medienbereich oder auf der Informatik liegt, unterscheidet sich je nach Studiengang. Werfe daher am besten vorher einen Blick ins Modulhandbuch!

Absolventen sind nicht nur bei Medienunternehmen, Agenturen oder Softwareherstellern, sondern auch in vielen weiteren Branchen einsetzbar.


Weitere Informationen zum Medieninformatik Studium
Medieninformatik in Sachsen-Anhalt

Medieninformatik in Sachsen-Anhalt

Sachsen-Anhalt

Sachsen-Anhalt ist ein Bundesland mit mehr als 2,2 Millionen Einwohnern im Osten Deutschlands. Neben der Landeshauptstadt Magdeburg gelten Halle an der Saale und Dessau-Roßlau als einwohnerreichste Gemeinden und kulturelle Zentren des Bundeslandes. Historische Stätten wie das Schloss Wernigerode oder die Burg Falkenstein zeugen von einer langen Historie. Doch neben der Geschichte des Sachsen-Anhalts ist vor allem die Pluralität der Kultur erwähnenswert, die im Vergleich zu den benachbarten Bundesländern verhältnismäßig bunt und vielerlei beeinflusst scheint.

Medien studieren in Sachsen-Anhalt

Insgesamt sind zwei Universitäten, acht Hochschulen und vielerlei Institute in Sachsen-Anhalt beheimatet. Letztere werden vor allem durch das Max-Planck-Institut und das Leibniz-Institut geprägt. Die Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg und die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg sind die Zentren der akademischen Bildung mit einem breiten Fächerkanon. Die Hochschulen verteilen sich neben den genannten Universitätsstandorten auf andere einwohnerreiche Regionen des Bundeslandes. Vor allem medienbezogene Studiengänge sind in Sachsen-Anhalt beliebt. Diese können vor allem in Magdeburg und Halle durch Studios des MDR und regionale TV-Sender sowie Tageszeitungen auch praktisch gestaltet werden.

Alle Hochschulen in Sachsen-Anhalt

Pro

  • Einen eigenen Sitzplatz in der Vorlesung, einen Stundenplan voller favorisierter Seminare und Dozent/innen die deinen Namen kennen – in Sachsen-Anhalt an der Tagesordnung
  • Mit durchschnittlich 6,62 Euro pro Quadratmeter sind die Mietpreise in Sachsen-Anhalt deutlich unter dem bundesweiten Durchschnitt von 11,41 Euro
  • Schon Luther wusste, dass man in Sachsen-Anhalt hervorragend Reformationen starten kann: in der Kategorie „Forschungsorientierung an Hochschulen“ des INSM-Bildungsmonitors 2021 belegt das Bundesland Platz 3 (Quelle: insm-bildungsmonitor.de)

Contra

  • Sachsen-Anhalt bietet wenige Großstädte
  • Viele der ländlichen Regionen sind nicht gut an den ÖPNV angebunden
  • Mitten in Deutschland grenzt das Bundesland leider nicht an das Kurztrip-geeignete Ausland
  • Natur-Pur gibt es im schönen Harz, doch wer den steppenden Bären sucht, muss woanders sein Partydress ausführen