Schließen

Bachelor Musikmanagement in Nordrhein-Westfalen studieren?

Bachelor Musikmanagement in Nordrhein-Westfalen - Dein Studienführer

Du willst deinen Musikmanagement Bachelor in Nordrhein-Westfalen absolvieren? Wir haben für dich 6 Hochschulen mit Standort in Nordrhein-Westfalen, an denen du den Musikmanagement Bachelor absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 6 Hochschulangebote für den Musikmanagement Bachelor in Nordrhein-Westfalen findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

Bachelor

Vergleichsweise jung ist der akademische Grad des Bachelors. Er ist der erste Studienabschluss im Rahmen eines gestuften Studiums an der Hochschule. Bachelor ist auch die staatliche Abschlussbezeichnung, die man bei einer Berufsausbildung an einer Berufsakademie erwirbt. Die Regelstudienzeit für den berufsqualifizierenden Hochschulabschluss beträgt drei bis höchstens vier Jahre. Die kurze Studienzeit ist einer der großen Vorteile des Bachelor-Studiums. Der straff strukturierte Studienplan verlangt Studenten einiges ab. Dafür ermöglicht das verkürzte Bachelor-Studium auch einen früheren Eintritt ins Berufsleben. Mit den sehr differenzierten Studiengängen kann man sich gezielt ausbilden. Der Bachelor-Abschluss ist international anerkannt und Qualifikationsnachweis für ein anschließendes Masterstudium.

Das Studium ist aufgeteilt in Module, wie die thematischen Abschnitte genannt werden. In jedem Modul sind die Vorlesungen, Übungen und Seminare aufeinanderbezogene Lehrveranstaltungen, aus denen der Notendurchschnitt pro Modul ermittelt wird. Abgeschlossen wird das Studium mit einer Bachelor-Arbeit, auch Bachelorthesis oder Bachelor-Thesis genannt. Sie ist der Nachweis, dass der Student in der Lage ist, auf wissenschaftlicher Grundlage und betreut von einem Hochschullehrer ein Thema eigenständig zu erarbeiten. Eine Bachelor-Arbeit besteht im Durchschnitt aus 20 bis 60 Seiten und fließt zusammen mit den Modulnoten in die Endnote mit ein. In manchen Studiengängen gibt es auch eine mündliche Abschlussprüfung.


Musikmanagement

Das Musikmanagement Studium eignet sich für alle Musikliebhaber, die sich für betriebswirtschaftliche und technische Themen interessieren. Bist du darüber hinaus noch ein Organisationstalent, stressresistent und kreativ, dann ist das Musikmanagement Studium die richtige Wahl. 

Was beinhaltet das Musikmanagement Studium?

Über die verschiedenen inhaltlichen Schwerpunkte kannst du dich am besten auf den Webseiten der Hochschulen informieren. Generell lernst du, die Marktmechanismen zu verstehen und kommerzielle Verwertbarkeit von Musik einzuschätzen. BWL ist natürlich dein Wegbegleiter im Studium, da du als Musikmanager Konzerte organisieren sowie Künstler und Musik vermarkten musst. So findest du auch Eventmanagement, PR und rechtliche Aspekte der Musikbranche auf dem Studienplan.

Warum Musikmanagement studieren?

Die Musikbranche ist zunächst einmal wahnsinnig aufregend und ständig in Bewegung. Jeder Künstler braucht ein eigenes Konzept mit eigener Zielgruppe und ein schlechtes Management führt schnell zu schlechter Presse und sinkenden Verkaufszahlen. Dein Job bringt daher auch eine Menge Verantwortung mit sich. Mach dich daher auf viel Schreibtischarbeit und Überstunden gefasst. Dafür hast du die Chance, mit aufstrebenden Künstlern zu arbeiten, du hast rund um die Uhr mit Musik zu tun und kannst vielleicht auch mit Bands auf Tour gehen.


Weitere Informationen zum Musikmanagement Studium
Bachelor Musikmanagement in Nordrhein-Westfalen?

Bachelor Musikmanagement in Nordrhein-Westfalen?

Nordrhein-Westfalen

Nordrhein-Westfalen ist mit 18 Millionen Menschen das bevölkerungsreichste Bundesland in Deutschland. Nordrhein-Westfalen war zu früheren Zeiten wirtschaftlich vor allem durch den Kohleabbau und die Stahlindustrie geprägt. Heutzutage erlebt das Bundesland einen Strukturwandel und weist eine sehr vielfältige Wirtschaft auf, die unter anderem Unternehmen aus dem Dienstleistungsbereich, der Telekommunikation und dem Maschinenbau beheimatet. Viele weltweit agierenden Firmen haben ihren Sitz hier, beispielsweise ThyssenKrupp oder die Bayer AG. In Europa lässt sich Nordrhein-Westfalen zu den wichtigsten Wirtschaftsräumen zählen und kein Bundesland trägt mehr zum nationalen Bruttoinlandsprodukt von Deutschland bei. Die größten Städte in NRW sind Köln, die Landeshauptstadt Düsseldorf sowie Dortmund und Essen.

Medien studieren in Nordrhein-Westfalen

Wer in dem Bundesland Medien studieren möchte, kann aus einer Vielzahl an Studiengängen und Standorten auswählen. So werden zum Beispiel an der Hochschule Fresenius in Köln unterschiedliche Studienrichtungen wie Medien- und Kommunikationsmanagement angeboten. Hierbei lässt sich zwischen einem Vollzeitstudium oder einem berufsbegleitenden Studium auswählen. Weitere mögliche Studiengänge sind unter anderem Event- und Medienmanagement, Journalismus oder Medien- und Wirtschaftspsychologie. Neben einem Bachelorabschluss können ebenso Studiengänge mit einem Masterabschluss ausgewählt werden.

Alle Hochschulen in Nordrhein-Westfalen

Pro

  • Urbane Gemüter werden sich bei einer so vielfältigen Großstadtdichte pudelwohl fühlen.
  • Eine große Auswahl an exzellenten Universitäten und Hochschulen erwartet dich
  • Frische Fritten zum Mittagessen und ein paar Poffertjes zum Nachtisch – Belgien und die Niederlande sind nur eine kurze Mitfahrgelegenheit von dir entfernt
  • Egal ob Praktikum, Volontariat oder Absolventenjob – in NRW haben viele Unternehmen aus den unterschiedlichsten Bereichen ihren Sitz, da wirst du garantiert fündig

Contra

  • Die schöne Eifel, der beschauliche Rhein und… das Ruhrgebiet – den industriellen Ruhrpott-Charme in Städten wie Essen oder Dortmund muss man mögen
  • Alaaf ohne dich? Im Rheinland führt kein Weg an dem bunten Treiben vorbei, auch nicht bei Clownsphobie
  • Obwohl das Land mit einer großen Hochschuldichte überzeugt, belegt es im INSM-Bildungsmonitor 2021 nur Platz 12 (Quelle: insm-bildungsmonitor.de)