Schließen
Sponsored

Medienpsychologie in Hessen studieren?

Vollzeit Medienpsychologie in Hessen - Dein Studienführer

Du willst Medienpsychologie als Vollzeit in Hessen absolvieren? Wir haben für dich 2 Hochschulen in Hessen recherchiert, an denen du Medienpsychologie als Vollzeit absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 2 Hochschulangebote für Medienpsychologie als Vollzeit in Hessen findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

Vollzeit

Ein Vollzeit Studium ist die klassische Variante des Studiums: Du investierst den großen Teil deiner wöchentlichen Arbeitszeit ins Studium, besuchst mit deinen Kommiliton*innen Präsenzveranstaltung, erbringst Leistungsnachweise wie Referate oder Projektaufgaben, schreibst Hausarbeiten und/oder legst mündliche Prüfungen ab.

Gerade im Bereich der Medien ist die Auswahl an Vollzeit Studiengängen sehr groß: Rund 870 Medien-Studiengänge an über 230 Hochschulen gibt es allein in Deutschland. Teilweise existieren große Unterschiede zwischen den Studiengängen, andere überschneiden sich inhaltlich. Um dich im Mediendschungel für das richtige Studium zu entscheiden; um nicht einfach irgendwas mit Medien zu machen, sondern das Richtige, haben wir dir auf dieser Seite alle wichtigen Infos zu den unterschiedlichen Fachbereichen, den in Frage kommenden Universitäten und Zugangsvoraussetzungen zusammengefasst.


Medienpsychologie

Medienpsychologie kannst du entweder als eigenständigen Studiengang oder als Schwerpunkt in der Psychologie oder der Medienwissenschaft studieren. 

Darum geht es im Medienpsychologie Studium

Die Medienpsychologie befasst sich im Großen und Ganzen mit den drei Bereichen Medienwirkung, Mediennutzung und Medienselektion. Das Studium dauert zwischen sechs und sieben Semestern und vermittelt dir einen Mix aus Psychologie, Medien- und Kommunikationswissenschaft, oft aber auch etwas BWL und VWL. Ab der zweiten Hälfte des Studiums kannst du dein Wissen meist in einem bestimmten Bereich vertiefen. An den meisten Hochschulen ist auch ein längeres Praktikum in das Studium integriert.

Was kommt nach dem Medienpsychologie Studium?

Absolventen des Medienpsychologie Studiums sind Experten für die Nutzung und Wirkung von medialen Botschaften. Die Erkenntnisse der Medienpsychologie sind vor allem für die PR- und Werbebranche sowie für die Medienunternehmen von Interesse. Neben diesen typischen Tätigkeitsfeldern sind Medienpsychologen auch in Bildungseinrichtungen, Personalabteilungen oder als Berater sehr gefragt.


Weitere Informationen zum Medienpsychologie Studium
Medienpsychologie in Hessen

Medienpsychologie in Hessen

Hessen

Hessen ist mit über sechs Millionen Einwohnern das fünftgrößte deutsche Bundesland. Alleine über 700.000 dieser Menschen leben in der größten Stadt, Frankfurt am Main, die Hauptstadt Hessens ist allerdings Wiesbaden. Mit Kassel, Darmstadt oder Offenbach am Main gibt es weitere bekannte Großstädte in Hessen.

Medien studieren in Hessen

Für Studenten ist das Bundesland zu einer wahren Hochburg geworden: Im Wintersemester 2016/17 waren fast eine Viertelmillion Studenten an den hessischen Hochschulen immatrikuliert. Die größte Universität ist die Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt mit etwa 35.000 Studenten in 16 Fachbereichen. Weiterhin besitzen die Technische Universität in Darmstadt, die Justus Liebig-Universität in Gießen und die Universität Kassel einen hohen Bekanntheitsgrad in der Bundesrepublik. Ähnlich hoch wie das Angebot an Hochschulen ist auch das Angebot, wenn es um medienbasierte Studiengänge geht. Die Uni in Frankfurt bietet das klassische Studium in Medienwissenschaft an, die Hochschule Fulda spezialisiert sich hingegen auf Digitale Medien. Auch die Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft hat in Frankfurt einen Standort und bietet diverse Bachelor- und Masterfächer an. Für Fans von Videospielen gibt es die Games Academy, die man mit einem Bachelor in Medieninformatik abschließt.

Alle Hochschulen in Hessen

Pro

  • Die goldene Mitte Deutschlands vereint urbanes Mainhattan-Feeling mit naturtrunkenen Weinbergradtouren und ganz viel gutem Äbbelwoi
  • Maschinenbau im beschaulichen Darmstadt, BWL in der Business City Frankfurt am Main oder doch lieber soziale Arbeit im alternativen Marburg? Jede Stadt hat hier ihren ganz eigenen Charme
  • Dank der zentralen Lage Hessens reist du ganz schnell zu deinen bunt verteilten Freund/innen in den umliegenden Bundesländern
  • Mit dem größten Flughafen Deutschlands in deiner Nähe, darf sich selbst deine Expat-Freundin in Bali schon bald über Besuch von dir freuen

Contra

  • Wenn du in Hessens Metropole Frankfurt am Main studieren willst, musst du mit hohen Mietpreisen rechnen
  • Kleinere Studienstädte wie Marburg oder Darmstadt haben eher provinzialen Charme, das muss man mögen
  • Du hast Lust auf einen Kurztrip? Mitten in Deutschland sieht es in Hessen mit schnellen Touren an die Grenze eher schlecht aus